Zum Hauptinhalt springen

QM Flughafenstraße↗

Bildung – Wohnen – Nachbarschaft

Im Flughafenkiez soll die Zusammenarbeit mit verschiedenen Bildungseinrichtungen auch weiterhin im Rahmen des Bildungsnetzwerks ausgebaut werden. Darüber hinaus wird ein immer stärkerer Fokus auf aufsuchende Arbeit gelegt, sei es in der Sozialarbeit, der Gewalt- und Kriminalitätsprävention oder in der Stärkung der Eigenverantwortung der Bewohnerschaft.


QM Donaustraße ↗

Bildung –Begrünung –Begegnung

Ein Schwerpunkt der Quartiersentwicklung beruht auf dem Handlungsfeld Bildung, Ausbildung und Jugend. Perspektivisch soll sich das Gebiet Donaustraße-Nord zu einem Fahrrad- und umweltfreundlichen Quartier entwickeln sowie Grün- und Erholungsflächen für Anwohnende bieten. Ferner wird mit den Menschen im Gebiet gemeinsam daran gearbeitet, einen offenen Begegnungsort für die Nachbarschaft zu gestalten.


QM Harzer Kiez↗

2021 eingerichtetes QM-Gebiet in einem in vielerlei Hinsicht vielfältigen, lebhaften und dynamischen Stadtteil zwischen Neukölln und Treptow-Köpenick.


QM Kosmosviertel↗

Gute Nachbarschaft – Begegnungsräume – Bildung – Gesundheit – Öffentliche Grünanlagen

Das Kosmosviertel steht beispielhaft für einen gemeinwesenorientierten Ansatz in der Nachbarschaftsarbeit. Sowohl im Rahmen unserer eigenen Arbeit, als auch über die angestoßenen Projekte geht es darum, die Menschen aus dem Kiez miteinzubinden und Maßnahmen und Aktionen möglichst nah am Alltag der Menschen umzusetzen.


BENN Kosmosviertel↗

2016 kam mit der Errichtung und dem Bezug der Unterkunft am Quittenweg viel Bewegung in das Kosmosviertel und seine Umgebung. Kurz danach, in 2017, startete BENN in Zusammenarbeit mit dem Quartiersmanagement Kosmosviertel. Seit Ende 2021 ist das Verfahren abgeschlossen.


BENN Wittenau Süd↗

Das Team ist seit 2018 nah am temporären Wohnquartier für Geflüchtete in Wohncontainern “Oranienburger Straße” auf dem Gelände der ehemaligen Karl-Bonhoeffer-Nervenklinik (KBoN) tätig. Die Unterbringung unterschiedlichster Hilfestrukturen auf dem Gelände ist bereichernd und herausfordernd zugleich.


Anlaufstelle für Bürger:innenbeteiligung Lichtenberg↗

Seit 2021 wird im Bezirk Lichtenberg eine Anlaufstelle für Bürger:innenbeteiligung aufgebaut. Dieser Ort soll den Menschen im Bezirk zur Orientierung und Information dienen, aber vor allem auch die Selbstorganisation stärken und Möglichkeiten zur Weiterbildung und fachlichem Austausch bieten.


Bürgerhaus Steeedt↗

In diesem Kooperationsprojekt mit dem vhw wird durch eine Bedarfsanalyse und Interviews beleuchtet, wie den aktuellen und zukünftigen Bedarfen durch eine gemeinsame, kooperative entwickelte Angebotsstruktur entsprochen werden kann.


Bildungslandschaften↗

Bildung ist eines der Kernthemen der Gebietsentwicklung. Durch methodisch und fachlich integrierte Handlungsansätze können Bildungsangebote koordiniert werden. Imagearbeit und Profilentwicklung von Schulen, sowie die Öffnung der Schulen in den Stadtteil sind dabei wichtige Themen. Orte, an denen viele Einrichtungen für Jugend und Bildung zusammenkommen, systematisch zusammenarbeiten und so ihre Ressourcen bündeln, sind wichtige Zentren für den Stadtteil und die Gemeinwesenarbeit.

Zukunft Stadtgrün↗

Mit dem Städtebauförderprogramm "Zukunft Stadtgrün" werden Maßnahmen zur Verbesserung des städtischen Grüns gefördert. Im Quartiersmanagementgebiet Kosmosviertel begann 2019 ein Projekt zur Qualifizierung des Grünzugs, der sich durch das gesamte Wohngebiet zieht.


EdiCitNet↗

Gemeinschaftsgärten oder Dachgärten mit Gemüsebeeten und Obstbäumen -unterschiedliche Konzepte der „essbaren Stadt“ sind ein weltweiter Trend. Genau diese unterschiedlichen Ansätze untersucht das EU-Innovationsprojekt EdiCitNet (Netzwerk essbarer Städte –Integration von Maßnahmen der essbaren Stadt für soziale, resiliente und nachhaltige Städte) finanziert durch das Programm Horizon 2020.

Herausforderungen der Digitalisierung für benachteiligte Stadtquartiere↗

Digitale Transformationsprozesse sind eine wichtige Aufgabe in der Stadtteilarbeit. Im Workshop Soziale, digitale Stadt, kamen modellhafte europäische Projekte zum Erfahrungsaustausch zusammen. Ein europäischer Weg der digitalen Transformation zeichnet sich ab.


Sozialraumorientierung digital.  Fachtag

Digitalisierung - Stadtteilarbeit - Sozialer Raum

Digitale soziale Räume prägen und verändern unser Zusammenleben. Am 21. August 2019 moderierte das Team der Stadtkümmerei im Auftrag des Bezirks Treptow-Köpenick einen Fachtag zur „digitalen Sozialraumorientierung“. Dazu waren Expertinnen und Experten der sozialräumlichen Praxis eingeladen, sich dem wachsenden Phänomen digitaler sozialer Räume pragmatisch und kreativ zu stellen.

Stadtteilmarketing ↗

Im Rahmen der Gemeinschaftsinitiative Sozialer Zusammenhalt (ehemals: Soziale Stadt) bildet die Handlungsstrategie „Lokale Ökonomie“ einen der zentralen Aufgabenbereiche. Vor diesem Hintergrund werden die verschiedenen Maßnahmenbereiche im Verknüpfungsbereich lokale Wirtschaftsförderung und Stadtentwicklung fachlich und methodisch zu integrierten Handlungsansätzen des wirtschaftsorientierten Stadtteilmarketings gebündelt.