Wenn die Nachbar*innen ackern, trägt die Feldstraße Früchte

Die einstigen Saaten und Setzlinge sind mit viel Hege und Pflege durch die Nachbarschaft zu stattlichem Grün herangewachsen. Seit Mai 2017 hat die Ackerbürgerstadt Nauen einen eigenen Gemeinschaftsgarten. Zu bestaunen ist das grüne Eck im Herzen des Wohnquartieres Innenstadt-Ost zwischen dem Bredower Weg und der Feldstraße.

Unter Mitwirkung der Kinder, Erzieherinnen und Eltern der Kita Kinderland und der Dr. Georg Graf von Arco-Oberschule mit Grundschulteil sowie unter Beratung der direkt im Quartier angrenzenden Kleingartensparte Einigkeit entstand im Sommer eine Landschaft aus Obst- und Gemüsekisten. Schon beim Aufbau schlossen sich neugierige Nachbar*innen an und standen tatkräftig zur Seite. In den monatlich stattfindenden Gärtner*innentreffen debattieren die Nachbar*innen seit jeher über die gemeinsame Pflege und Ernte, aber auch über weitere Maßnahmen, um die Aufenthaltsqualität vor Ort zu erhöhen. Das Quartiersmanagement moderiert die Gärtner*innentreffen leitet die Anregungen an die Stadtverwaltung Nauen weiter.

Alle Nauener und Nauenerinnen sind auch weiterhin eingeladen sich an der gemeinsamen Pflege, Ernte zu beteiligen und in das Organisieren von Grillabenden einzubringen.

Alle Infos und Termine zum Gemeinschaftsgarten finden Sie hier.