Ausstellung 10 Jahre Soziale Stadt im Quartier Flughafenstraße

Vor zehn Jahren, im Herbst 2005, nahm im Neuköllner Flughafenkiez das Quartiersmanagement seine Arbeit auf. Seitdem hat sich im Stadtteil viel getan.

Als Zwischenbilanz über die ersten zehn Jahre Soziale Stadt hat das Quartiersmanagement in Kooperation mit dem Quartiersrat eine Ausstellung erarbeitet, die im Rahmen eines Neujahrsempfangs am 19. Januar 2016 im Quartiersbüro eröffnet wird.

Acht thematische Plakate stellen in Wort und Bild den Stadtteil und das Programm Soziale Stadt kurz vor und berichten über die Meilensteine der vergangenen Dekade. So wird der bemerkenswerte Aufschwung dargestellt, den sowohl die Albert-Schweitzer-Schule als auch die Hermann-Boddin-Schule genommen haben. Ein Plakat widmet sich der Arbeit des Kinder- und Jugendtreffs „Blueberry Inn“, das aus dem Flughafenkiez gar nicht mehr wegzudenken ist.Die Verbesserungen im öffentlichen Raum, zum Beispiel auf dem Boddinplatz, werden ebenso gezeigt, wie das beharrliche Bemühen der Kiezbewohner um mehr Sauberkeit auf Gehwegen, Straßen und Plätzen. Nicht zuletzt werden auch die Aktivitäten der Migrantenselbstorganisationen und das Engagement des Quartiersrats gewürdigt.

Ausstellung mit dem Smartphone besuchen: 1. app herunterladen 2. QR-Code scannen 3. blättern

Die Ausstellung ist nicht nur zu den Öffnungszeiten im Büro zu besichtigen, sondern auch jederzeit und überall im Internet.

Die Tafeln werden per QR-Code mit den betreffenden Orten im Kiez verknüpft.

Das heißt, man kann zum Beispiel vor dem Gebäude der Hermann-Boddin-Schule mit seinem Smartphone einen Code einscannen und gelangt so direkt zu den Ausstellungsinformationen über diese Schule.

Ausstellung online besuchen