Stadtteilmarketing

Im Rahmen der Gemeinschaftsinitiative Soziale Stadt bildet die Handlungsstrategie „Lokale Ökonomie“ einen der zentralen Aufgabenbereichen. Vor diesem Hintergrund werden die verschiedenen Maßnahmenbereiche im Verknüpfungsbereich lokale Wirtschaftsförderung und Stadtentwicklung fachlich und methodisch zu integrierten Handlungsansätzen des wirtschaftsorientierten Stadtteilmarketings gebündelt:

  • Wirtschaftsorientiertes Stadtteilmarketing Stralauer Kiez/Berlin-Friedrichshain
  • Geschäftsstraßenmanagement Frankfurter Allee/Berlin-Friedrichshain 

Die praktische Umsetzung auf Stadtteilebene wurde und wird durch konzeptionelle Untersuchungen ergänzt:

  • Recherche und Analyse von Potenzialen eines Netzwerkes Lichtenberger Geschäftsstraßen/Berlin-Lichtenberg
  • Lokale Ökonomie in den Berliner Quartiersmanagementgebieten im Rahmen der Sozialen Stadt, Fortentwicklung und neue Ansätze